Link verschicken   Drucken
 

27.09.2014 Wikipedia: Medizin-Informationen zu 99,6% korrekt

"Thanks Wikipedia!". Dieser Slogan ist manchmal auf T-Shirts von Hochschulabsolventen zu lesen. Der Slogan ist nur ehrlich – denn niemand wird ernsthaft bestreiten, dass Wikipedia nun mal die erste (und oft einzige) Anlaufstelle ist, wenn es darum geht, Informationen und Fakten für ein Referat, eine Hochschularbeit oder sonstiges zusammenzutragen.

[..] nehmen viele Schüler und auch Studenten die Wikipedia-Inhalte für bare Münze, ohne die Informationen durch andere Quellen auf ihre Richtigkeit zu prüfen.

 

Deshalb hat Professor Christian Lovis von der Universität Genf die Richtigkeit und Vollständigkeit der Wikipedia-Artikel exemplarisch am pharmazeutischen Bereich untersucht. Um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten wurden sowohl die englischsprachigen als auch die deutschsprachigen Artikel mit anerkannten Standardwerken der Medizin verglichen, die in Umfang und Ausführlichkeit etwa den Wikipedia-Artikeln entsprechen. Dabei wurden immer zwei Bücher herangezogen und nur die übereinstimmenden Informationen verglichen.

 

[Ergebnis:] Professor Lovis kam zum Schluss, dass die Informationen und Fakten zu mehr als 99,6% mit den Lehrbüchern übereinstimmen und etwa 90% der Informationen für ein Medizinstudium absolut notwendig sind. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob man sich für die deutschsprachige oder englischsprachige Wikipedia entscheidet. Es gibt natürlich mehr englischsprachige Artikel, allerdings gibt es ebenso mehr englischsprachige Literatur.

 

Quelle: http://www.chip.de/news/Wikipedia-Medizin-Informationen-zu-99-6-korrekt_72938657.html